Blog

Großer Andrang beim Sommerfest

Geschrieben von FW am .

An einem Samstag Mitte Juli war ein buntes Treiben im Außengelände der Kinderkrippe Krabbelkäfer zu beobachten. Sommerfest18 2Erfreulich viele Kinder, Eltern, Großeltern und andere Freunde der Krabbelkäfer waren gekommen und wurden dafür mit schönstem Sommerwetter belohnt. Nach einer Begrüßung durch Geschäftsführerin Ines Seeger und die Pädagogische Leiterin Stefanie Seger stand zunächst ein großer Singkreis auf dem Programm. Mit instrumenteller Begleitung wurden verschiedene Lieder gesungen, wozu extra Liedtexte verteilt wurden.Sommerfest18 1 Anschließend durften sich die Kinder auf die verschiendenen, vom Krabbelkäferteam aufgebauten, Stationen verteilen. So wurde man zum Beispiel nach dem Bewältigen eines Geschicklichkeitsparcours mit einer Urkunde belohnt. An anderen Stationen konnte man malen oder mit Ton und Wasser experimentieren. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt, der Elternbeirat hatte ein abwechslungsreiches Buffet organisiert, zu dem viele Eltern beigetragen haben. 

Sommerfest18 4Ein weiterer Höhepunkt des Festes war der Start der mit Ballongas gefüllten Luftballons. Jedes Kind konnte eine selbstgestaltete Postkarte an seinen Ballon binden und auf die Reise schicken. Nachdem im Jahr zuvor leider einige Ballons im großen Baum auf dem Außengelände hängen geblieben waren, wurde dieses Jahr von einer besseren Position aus gestartet. Mit Erfolg! Einige Tage später bekamen gleich mehrere Kinder mit der Post ihre Karten zurück, auf denen der Fundort vermerkt war. Sommerfest18 3Einige Ballons waren weit über die Landesgrenzen hinaus geflogen. Zum Abschluss des Sommerfestes kam plötzlich ein echter Eiswagen in den Garten gefahren! Klar. dass sich da rasch eine kleine Warteschlange bildete. Allen Anwesenden hat der Tag viel Freude bereitet. Herzlichen Dank an das gesamte Krabbelkäferteam und den Elternbeirat für ihr großartiges Engagement! Wir freuen uns auf das nächste Jahr... Impressionen vom Sommerfest 2018 finden Sie HIER in unserer Bildergalerie.

Oma- und Opa-Nachmittag 2018

Geschrieben von STS am .

OmaOpa2018 1Am 27.04.2018 fand unser diesjähriger Oma- und Opa-Nachmittag statt. Die Kinder freuten sich sehr über den Besuch ihrer Großeltern. Gestartet wurde mit einem Begrüßungslied. Im Anschluss hatte man die Möglichkeit die Krippe gemeinsam zu erkunden, im Garten zu spielen oder an einem der zahlreichen Angebote teilzunehmen. OmaOpa2018 2

Unter anderem gab es eine Tonstation. Sie bot die Möglichkeit, das Material kennenzulernen, darin zu matschen oder verschiedene Dinge zu formen. Große Begeisterung riefen auch die Forscherkisten hervor, die neuerdings bei uns in der Krippe zu finden sind. Die Kinder hatten die Möglichkeit, mit ihren Großeltern zusammen zu experimentieren z.B. beim Wasser Schütten oder mit Magneten. 

OmaOpa2018 3Als Erinnerung wurde gemeinsam eine Seite für das Portfolio gestaltet. Es war ein sehr schöner Nachmittag.

Die Waldwoche

Geschrieben von FM am .

Der Wald ist ein schöner Erlebnis- und Entdeckungsraum für Kinder. Hier finden sie viele Anregungen und Wald 1Herausforderungen. Gemeinsam die Natur erleben, bedeutet insbesondere Impulse für die Sinne, die Fantasie und Kreativität, sowie für die Grob- und Feinmotorik. Die Kinder lernen über Stock und Stein zu springen, eigene Fähigkeiten richtig einzuschätzen und mutig Herausforderung anzunehmen.
Auch die Krabbelkäferkinder konnten viele dieser Erfahrungen in der Waldwoche vom 14.05 – 17.05.2018 sammeln

Wald 2Mit vier 2-jährigen Kindern aus jeder Gruppe, sind wir gegen 8.30 Uhr losgelaufen. Im Wald hatten wir einen zentralen Ort, an dem wir gemeinsam frühstückten. Für die Kinder war es etwas ganz besonderes, dass jeder seine eigene Brotdose dabei hatte. Es wurde munter untereinander Essen geteilt.

Die Handpuppe „Igor der Igel“ begrüßte die Kinder jeden Tag und brachte Wald 3spannende Materialien mit. Spielerisch machten sich die Kinder mit der Umgebung vertraut. Es wurde viel gesammelt und entdeckt. Wir gestalteten ein Waldkunstwerk mit Ästen, Moos und vielen verschiedenen Naturmaterialien. An einem Tag brachte „Igor der Igel“ Ton mit. Es war spannend zu beobachten, was die Kinder alles im Wald damit machten. Er wurde an Bäume geklebt, Rinde konnte man damit anmalen…Waldkaefer03

An unserem letzten Tag erkundeten wir den Waldboden mit vielen Lupen. Wir entdeckten zahlreiche Krabbeltiere und beobachteten diese.
Uns allen hat die Woche sehr gut gefallen und wir freuen uns schon auf das nächste Walderlebnis.

Die Lesekäfer sind los!

Geschrieben von KB am .

Im Juni startet wieder unser Lesekäferprojekt. Vier Kinder aus der Krippe besuchen wöchentlich mit ihren Erzieherinnen Lesekaefer01kleindie nahegelegene Bücherei. Sie schauen dort selbstständig Bücher an, bekommen diese vorgelesen und lernen die Bücherei kennen. Jede Woche wird ein Buch zu einem bestimmten Thema ausgeliehen. So haben sich die letzten Gruppen der Lesekäfer z.B. intensiv mit dem Thema Gefühle und Farben Lesekaefer02kleinbeschäftigt. Die Kinder lernen viele verschiedene Bücher kennen und durch das gemeinsame Lesen und Sprechen über die Inhalte wollen wir die Fantasie der Kinder anregen.
Beim letzten Treffen dürfen sich die Lesekäfer ein eigenes Buch gestalten. In diesem steht, was sie während ihres LesekaeferLogoBüchereibesuchs erlebt haben. Außerdem sind darin selbst gemalte Bilder und Erinnerungsfotos festgehalten. Das Buch und die Lesekäfermedaile dürfen von den Kindern am Schluss mit nach Hause genommen werden.

Betriebsausflug 2018

Geschrieben von STS am .

Am Freitag den 18.05.2018 fand der jährliche Betriebsausflug des Krabbelkäferteams statt. Es ging in die „life Kochschule“ nach Viernheim.Betriebsausflug2018 1
Auf dem Programm stand ein anspruchsvolles Menu, das gemeinsam als TeamBetriebsausflug2018 2 in der mit allen technischen Raffinessen ausgestatteten Küche der Kochschule gekocht werden sollte. In Kleingruppen machten wir uns unter Aufsicht und Kommando eines Profikoches ans Werk und bereiteten Roastbeef zu, kneteten den Nudelteig für die Tortellini des Pastagangs, schnippelten Gemüse für die Antipastivariationen oder schlugen Eier und Sahne für die süße Nachspeise. Das gegenseitige Helfen, Unterstützen und der Austausch Betriebsausflug2018 4miteinander stand dabei im Vordergrund. Dazu gab es wertvolle Tipps zur Zubereitung der Speisen.Betriebsausflug2018 3
Am Ende hatten wir als Team ein sehr leckeres 4-Gänge-Menü gezaubert, welches wir gemeinsam genießen konnten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Ok