• Die Krabbelkäfer

    Die Krabbelkäfer

    Die Kinderkrippe Krabbelkäfer wurde von der Elterninitiative Krabbelkäfer e.V. mit der Zielsetzung gegründet, den Krabbelkäfer-Kindern eine pädagogisch wertvolle Erziehung zu vermitteln und sie in einem wichtigen Abschnitt ihres Lebens unterstützend zu begleiten.

    weitere Informationen

  • Die Krabbelkäfer

    Die Krabbelkäfer

    Die Kinderkrippe Krabbelkäfer wurde von der Elterninitiative Krabbelkäfer e.V. mit der Zielsetzung gegründet, den Krabbelkäfer-Kindern eine pädagogisch wertvolle Erziehung zu vermitteln und sie in einem wichtigen Abschnitt ihres Lebens unterstützend zu begleiten.

    weitere Informationen

  • Die Krabbelkäfer

    Die Krabbelkäfer

    Die Kinderkrippe Krabbelkäfer wurde von der Elterninitiative Krabbelkäfer e.V. mit der Zielsetzung gegründet, den Krabbelkäfer-Kindern eine pädagogisch wertvolle Erziehung zu vermitteln und sie in einem wichtigen Abschnitt ihres Lebens unterstützend zu begleiten.

    weitere Informationen

  • Die Krabbelkäfer

    Die Krabbelkäfer

    Die Kinderkrippe Krabbelkäfer wurde von der Elterninitiative Krabbelkäfer e.V. mit der Zielsetzung gegründet, den Krabbelkäfer-Kindern eine pädagogisch wertvolle Erziehung zu vermitteln und sie in einem wichtigen Abschnitt ihres Lebens unterstützend zu begleiten.

    weitere Informationen

Anstehende Termine

Keine Ereignisse gefunden.

57x57Blog - Die kleine Flugschleife

Viele schöne Elternaktionen

am .

Viele schöne Elternaktionen im ersten Halbjahr 2022…

Seit Beginn des Jahres fanden in jeder Gruppe verschiedene Elternaktionen statt. Alle haben es sehr genossen nach der langen Zeit, in der keine Veranstaltungen stattfinden durften, wieder zusammen zu kommen.

Im Frühjahr starteten die Gruppen mit dem Basteln von Osterkörbchen. Dabei hatten Eltern und Kinder viel Spaß beim Gestalten.

Im Juni verbrachte die Regenbogengruppe einen schönen Vormittag im Wald am Karlstern. Nach einem Picknick erkundeten die Kinder und Eltern gemeinsam den Wald, besuchten die Wildtiere und tobten sich auf dem nahliegenden Spielplatz aus.

Ein Sing- und Spielnachmittag im März und ein Matschnachmittag im Juni standen bei den Sonnenkindern auf dem Programm. Gemeinsames Singen und Spielen in der Gruppe und das Matschen mit Ton und Schaum fanden großen Anklang bei Groß und Klein.

Zum gemeinsamen Forschen lud die Sternengruppe ein. Beim Erkunden von Schaum, Experimentieren mit bunten Farben und der Simulation eines Vulkanausbruchs hatten alle viel Spaß.

Die Wolkengruppe traf sich zu einem spannenden Waldnachmittag. Gemeinsam wurden Waldschätze gesammelt, gepicknickt und gesungen.

Wir freuen uns auf viele schöne weitere Aktionen mit Ihnen und Ihren Kindern…

Erlebnisse bei den Krabbelkäfern…

am .

Auch in diesem Jahr starteten die 2- jährigen Kinder im Mai und August wieder in die Waldwochen. Der Wald bietet viele Sinneserfahrungen und Bewegungsmöglichkeiten. Die Kinder haben die Möglichkeit die Natur mit ihren Pflanzen und Tieren frei zu entdecken. Die pädagogischen Fachkräfte begleiten sie dabei.

 

  

 

 

 

Im August und September fanden, unter Beachtung der 3 G – Regelung, wieder die ersten Elternnachmittage statt. Die Gruppen luden zum Matschnachmittag ein. Die Kinder durften gemeinsam mit ihren Eltern die verschiedenen Konsistenzen von Ton, Heilerde und anderen Materialien erkunden. Die Sinneserfahrung stand dabei im Vordergrund. Eltern und Kinder waren eifrig beim Matschen dabei. Ein Highlight war auch die neue Tongrube im Garten.

Im Sommer und Herbst ernteten die Kinder eifrig aus unseren Gartenbeeten. Diese haben sie im Frühjahr bepflanzt und täglich gegossen. Es gab viel leckeres Gemüse, das gemeinsam verspeist wurde.

Engagierte Krabbelkäfereltern erneuern den Sand in der Sandgrube rechtzeitig zur Sommersaison

am .

Im Frühjahr 2021 war es wieder soweit: der Austausch des Sandkastensandes stand an. Dieser muss nach den gesetzlichen Vorgaben in öffentlichen Einrichtungen alle 3 Jahre ausgetauscht werden.

Der Elternbeirat übernahm die Koordination der Austausch-Aktion und kümmerte sich um die Abholung des alten bzw. Lieferung des neuen Sandes und organisierte unter den Krabbelkäfer-Eltern einige Helfer. Am Freitagnachmittag nach Ostern wurde schließlich der Container für den alten Sand geliefert, der Dank des tatkräftigen Einsatzes der Eltern schnell gefüllt war. Am folgenden Montag wurde der neue Sand geliefert, der am Montagnachmittag schon wieder im Sandkasten für die Kinder bereit lag. So mussten die Kinder lediglich für ein paar Stunden auf das Spielen im Sandkasten verzichten.

Im Summe wurden 7 t alter Sand entsorgt sowie 9t neuer Sand in den Sandkasten geschaufelt. An der Stelle nochmal vielen Dank an alle Eltern, die Schaufeln und Schubkarren beigesteuert und mit viel Eifer geschwungen haben!

Um in Corona-Zeiten die Gesundheit aller Beteiligten zu schützen und alle Hygiene- und Abstandsregeln einhalten zu können, ist der Austausch an 2 Tagen (Freitag- und Montagnachmittag) und in kleinen Gruppen erfolgt. Zudem haben alle Helfer einen Mund-Nase-Schutz getragen.

Das neue Bilderbuchkino

am .

Eine besondere Aktion bei den Krabbelkäfern

Bilderbuchbetrachtung in einzigartiger Atmosphäre

„Da kommt ein großer Wolf!“ Mit leuchtenden Augen betrachten die Kinder die ausdrucksstarken Illustrationen und horchen der spannenden Geschichte des Kinderbuchs Kalle und Elsa. Es ist die erste Vorstellung des Kinderbuchkinos der Krabbelkäfer. Die Kinder sitzen auf gemütlichen Kissen im teppichausgelegtem Snoozleraum. Es gibt kein Gerangel. Die Bilder werden großflächig an die Wand projiziert, sodass die Kinder von ihrem Platz aus alles genau betrachten können, während die Geschichte erzählt und vorgelesen wird.

Konzentrationsfähigkeit und Sprechanlässe

„Was machen denn Kalle und Elsa da?“ Die Kinder beschreiben, was sie sehen, spekulieren, was als nächstes passieren könnte und hören einander zu. Durch diese Art und Weise der interaktiven Bilderbuchbetrachtung werden positive Sprechanlässe geschaffen und der Wortschatz der Kinder erweitert. Die Sprachförderung erfolgt neben her, im Fokus stehen die Kinder und ihre Freude. 

Das Tempo und die Erzählweise orientieren sich individuell an der Gruppe. Während einige Kinder einen hohen Spannungsbogen genießen, finden andere Kinder die großen „Lichtbilder“ schon spannend genug.

Auswahl der Bücher

Die Kinderbücher, die präsentiert werden, ergeben sich aus einer sorgfältigen Auswahl. Sie passen zum Alter, dem Entwicklungsstand und den Interessen der Kinder. Ein wichtiger Aspekt ist es, den Gefühls-Wortschatz der Kinder zu erweitern. Außerdem wird großer Wert darauf gelegt, dass keine Stereotypen und diskriminierende Abbildungen oder Inhalte enthalten sind. Das Spiegel-/Fenster-Konzept eröffnet eine neue Sichtweise bei der Auswahl von Kinderbüchern. Das Kind schaut in ein Buch, wie in einen Spiegel und prüft: „Bin das ich? Kann ich mich und meine Art zu leben als richtig und ok ansehen?“ Andererseits schaut das Kind in ein Buch, wie durch ein Fenster in die heutige Welt und Gesellschaft und begreift: „Aha, ich verstehe! Das ist die Welt, in der ich lebe!“

Ausblick

Die Vorstellung ist zu Ende. „Noch eine Geschichte!“ rufen die Kinder. Das Projekt war ein voller Erfolg! Alle Beteiligten hatten einen Riesen Spaß und möchten wissen, wann die nächste Vorstellung stattfindet. Bei einer so großen Resonanz wird es ganz sicher eine Wiederholung geben - man munkelt, jeden Monat sogar…

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir gerne Cookies verwenden.